Katzen-Agility – Sport für Power-Miezen

Sportliche Stubentiger - Ja, auch unsere Katzen lassen sich für das Agility-Training begeistern. Viele von uns kennen diesen Begriff vor allem aus dem Hundesport, aber inzwischen ist es auch bei Katzenhaltern sehr beliebt. Auch unsere Stubentiger sind sportliche und aktive Wesen, die sich über neue Herausforderungen freuen. Lasst uns gemeinsam einen Blick auf das Katzen-Agility werfen. 

 

Cat Agility

Grundsätzlich unterscheidet sich Katzen-Agility nicht großartig von dem bekannten Hundesport. Auch hier ist es das Ziel, mit der Katze einen Hindernisparcours möglichst fehlerfrei und in kurzer Zeit zu absolvieren. Der Parcours wird gemeinsam mit dem Halter durchlaufen und der Sport ist besonders in den USA sehr beliebt. Hier finden inzwischen sogar richtige Wettkämpfe mit Siegerehrungen statt.

 

Cleveres Kätzchen

Welche Vorteile bringt das Agility-Training mit sich? Wir haben euch mal drei positive Aspekte mitgebracht…

  • Bindung zwischen Mensch und Tier
  • Förderung der Intelligenz und Geschicklichkeit der Katze
  • Optimale Auslastung für Wohnungskatzen

Voraussetzung
Es stellt sich natürlich noch die Frage, welche Voraussetzungen mein Stubentiger mitbringen sollte.
Grundsätzlich kann jede gesunde Katze einen Parcours, welcher auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist (Alter, Trainingszustand, Konstitution), absolvieren.

Wie bringe ich mein Kätzchen zum Agility-Training?
Hier tickt jede Katze anders. Während die einen am liebsten jeden Tag etwas Neues erlernen möchte, sind andere entweder schwer zu motivieren oder brauchen auch ihre Ruhetage. Diese Punkte sollten wir stets berücksichtigen und unsere Katze nicht drängen. Als kleine Motivationshilfe eignet sich neben Leckerchen auch der Klicker. Nach einer gewissen Zeit verbindet die Katze das Klicken mit einer Belohnung und lässt sich für verschiedene Übungen begeistern.


Übungen

Und welche Übungen gibt es so? Lasst uns mal einen Blick auf einige beliebte Agility-Übungen werfen. Mit Sicherheit ist auch für deinen Stubentiger etwas Spannendes dabei.

  • Durch Reifen springen
  • Hindernisse überspringen
  • Slalom laufen
  • Tunnel durchqueren
  • Sprints absolvieren
  • Über Wippen laufen

 

Welche Stationen gibt es?

  • Rampen
  • Hochsprung zu einem bestimmten Gegenstand
  • Weitsprung von einer Erhöhung zur Anderen
  • Kletterstämme
  • Balancierbalken

 

Welcher Zweck steckt hinter der Sportart?  

In erster Linie soll Agility die Bindung zwischen dir und deinem Stubentiger stärken. Zudem ist es für viele Katzen eine gelungene Abwechslung und fördert ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Der Spaß und die gemeinsame Zeit sollten stets im Vordergrund stehen. Diesen Punkt solltet ihr auch bei Wettkämpfen stets im Hinterkopf behalten, damit das Tier nicht gedrängt und zu Höchstleistungen gezwungen wird.

 

DIY – Parcours für eure Katze

Wer Lust hat, kann sich viele Hindernisse oder sogar einen ganzen Parcours selbst zusammenstellen. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Die Sicherheit des Tieres sollte hierbei natürlich stets beachtet werden. Im Netz findet ihr viele Anleitungen und Ideen für einen Do-It-yourself-Parcours.

Macht euch doch gerne mal schlau oder kommt bei uns im Markt vorbei.
Wir freuen uns auf deinen Besuch und helfen dir gerne weiter.