Gartenarbeiten im Januar

Ziergarten

Schnee

Schnee kann, muss aber kein Thema im Januar sein. Es kann sein, dass wir schon ein paar schöne und recht warme Tage im Januar haben, es kann aber auch sein, dass wir mit Schnee und Frost zu kämpfen haben. Wenn du deinen Gehweg räumst, solltest du den abgeräumten Schnee nicht auf dem Rasen lagern. Durch zu langen Luftabschluss kann es zu unschönen gelben Flecken auf deinem Rasen kommen. Auch solltest du bei Schnee bruchanfälliges Gehölz von den Schneelasten befreien.

Blumenzwiebeln

Falls du im Herbst nicht dazu gekommen bist, Blumenzwiebeln zu pflanzen, kannst du das jetzt noch machen. Wichtig dabei ist, dass der Boden nicht gefroren und nicht zu nass ist. Es kann sein, dass deine Zwiebeln, die du jetzt erst pflanzt, etwas später blühen als die im Herbst Gepflanzten, aber das muss ja kein Nachteil sein.

Wühlmäuse

Wühlmäuse sind bei Gärtnern nicht beliebt. Sie durchwühlen die Erde und fressen die Pflanzenwurzeln sowie Knollen und Zwiebeln. Aufgrund des etwas knapperen Nahrungsangebotes im Frühjahr lassen sich Wühlmäuse zu dieser Zeit gut bekämpfen, denn sie reagieren gut auf Köder in Fallen.

Gemüsegarten

Wenn du deine Gemüsebeete planst, solltest du deine Saatgutbestände einmal überprüfen. Was hast du noch alles und was brauchst du neu. Auch solltest du beim älteren Saatgut eine Keimprobe machen. Nicht das du später vergeblich aufs Keimen deines Saatguts wartest.  Dill, Sellerie oder Zwiebeln gehen beispielsweise schon im 2. Jahr nicht mehr so gut auf. Wohin gegen Rote Beete oder Radieschen noch bis zu 5 Jahre gut aufgehen.

Wichtig ist auch, dass du bei deiner Anbauplanung an Fruchtwechsel und Kulturfolge denkst. Fruchtwechsel bedeutet an die Anbaufolge zu denken. Im ersten Jahr baut man Pflanzen, die sogenannte Starkzehrer sind, an. Im darauffolgenden Jahr kommen dann Mittelzehrer und im dritten Jahr kommen Schwachzehrer.

Unter Kulturfolge versteht man, dass man, nachdem man die Hauptkultur für ein Beet geplant hat, noch eine Vor- und Nachkultur plant. So kann man 2 oder sogar 3 Ernten im Jahr erzielen.

Obstgarten

Obstlager

Kontrolliert eure Obstläger regelmäßig und entfernt alle nicht mehr einwandfreien Früchte. Wenn es nicht friert, könnt ihr gerne auch mal in eurem Lager lüften.

Fruchtmumien

Fallen dir bei deinen Kontrollgängen im Garten jetzt noch Fruchtmumien auf, entferne sie und entsorge sie über den Hausmüll. So reduzierst du die Gefahr von Monilla-Fruchtfäule.

Werkzeug

Bevor du dich an den Winterschnitt machst, solltest du dein Werkzeug kontrollieren. Scharfe und gut funktionierende Werkzeuge sind beim Schnitt sehr wichtig. So wird die Schnittkante glatt und franst nicht aus.

Gerne beraten wir dich bei uns im Markt zu Saatgut oder Werkzeugen für den Baumschnitt. Schau doch mal vorbei.